SEO / Product Manager / Fachbuchautor

Lands End San Francisco

Kategorie: SEO Seite 3 von 5

Mein Interview mit Sian-Ru Lai zum Thema SEO

Über die Osterfeiertage habe ich Sian-Ru Lai ein Interview zum Thema SEO gegeben. Sian ist Business Developer im Startup-Umfeld und beschäftigt sich daher auch selbst viel mit dem Thema Suchmaschinenmarketing. Hier könnt ihr das Interview in voller Länge auch auf meinem Blog lesen. -> Vorsicht Duplicate Content! 😉

Sian: Hi Stefan, du bist ja SEO Manager bei Zalando. Und das scheint recht erfolgreich zu sein. Gratulation! Wie hast du es geschafft dein SEO-Know-How so schnell aufzubauen?

  • Bei Zalando bin ich ja erst seit ein paar Wochen und kann dort auf ganz gute Vorarbeit aufbauen. Mein Know-How im SEO-Bereich habe ich vor Allem durch zwei Jahre Suchmaschinenoptimierung beim Gesundheitsportal imedo.de und durch viel Lesen von Blogs, Büchern und E-Books erlangt. Zudem war und bin ich auf den bekannten Konferenzen und habe mit vielen anderen SEOs gesprochen. Auch Stammtische und Workshops helfen dem SEO-Wissen immer ein Stückchen weiter. Zudem blogge ich auch selbst unter www.linklover.de.

Sian: „SEO vs. SEM“ – Was ist wichtiger? Und auf welches Thema sollte sich deiner Meinung nach ein Internet-StartUp am meisten konzentrieren?

  • Das kommt natürlich immer auf das Geschäftsmodell an. SEO ist ein Marketing-Kanal, der zeitintensiv ist und Geduld erfordert, dafür aber auch recht kostengünstig ist.  Will man dagegen schnelle, kurzfristige Erfolge sollte man auf SEM zurückgreifen. Optimal ist es natürlich, wenn man auf den Suchergebnisseiten von Google und Co. beide Kanäle belegen kann.

2 Jahre Inhouse-SEO – Rückblick & Ausblick

Angeregt durch den Artikel 2 Jahre Inhouse SEO + 10 Learnings von Markus Walter (tekka.de) gebe ich hier jetzt auch einen Rückblick, da auch bei mir gerade zwei Jahre als Inhouse-SEO vergangen sind. Ich muss wirklich sagen, dass die Arbeit viel Spaß macht und das Thema SEO spannend ist und bleibt.

Wie bin ich zur Suchmaschinenoptimierung gekommen?

Angefangen hat mein SEO-Leben eigentlich erst richtig seit 2008. Davor war ich aber auch schon sehr internetaktiv und habe Webseiten gebaut, die auch suchmaschinenfreundlich gestaltet waren, aber SEO kein Schwerpunkt meiner Arbeit war. Meine erste Homepage hatte ich schon 1998, die man hier rechts bestaunen kann. Ich sage nur „optimiert für Netscape Navigator 4.0“ und animierte GIFs sind doch eigentlich auch toll. 🙂

Rückblick auf 2 Jahre Inhouse-SEO

Durch Kontakte in die Startup-Szene bin ich im März 2008 zum Gesundheitsportal imedo.de gekommen und habe dort den Bereich SEO und Web-Analytics übernommen. Im ersten Jahr haben wir ein eigenes SEO-Team aufgebaut und konnten den Traffic durch viele kleine und größere Optimierungen deutlich steigern. Ende Dezember 2008 wurde die Domain imedo.de auch schon auf einen PageRank von 6 angehoben.

Matt Cutts gibt Linkbuilding-Tipps

In einem aktuellen Video aus den Webmaster Q&A-Sessions gibt Googles Web-Spam-Meister Matt Cutts ein paar Tipps zum (sauberen) Linkbuilding.

Viele Links kann man über mehr Aufmerksamkeit im Netz für die Webseite erreichen, z.B. durch Videos, Teilnahme an Expertenforen und Konferenzen, aktives Bloggen zu interessanten Themen (Top10-Listen oder Analysen & Studien).

Auch Social Media wie Twitter und Facebook kann für das Linkbuilding genutzt werden, wenn hier die Zielgruppe auch unterwegs ist und damit mehr Wahrnehmung für die Internetseite erzeugt werden kann.

SES-Berlin bloggt

Die Search Engine Strategies Berlin 2009 hatte heute den letzten Konferenztag. Angefangen hat der Tag mit einer morgendlichen – nicht ganz so gut besuchten – Keynote vom Online-Marketer Bill Hunt aus den USA zum Thema Zukunft der Suche und des Search-Marketings. Danach füllten sich aber die Räume des Konferenz-Hotels und es gab viele verschiedene Vorträge zum Thema SEO und SEM. Abschließend gab es noch eine offene Fragestunde mit den deutschen Top-SEOs. Hier sieht man die illustre Runde.

SES Berlin 2009
Top-SEOs: Johannes, Ron, Jens, Thomas, Martin
PS: Die Rechnung für die Links schicke ich euch noch 🙂

Über die gesamte SES wurde und wird natürlich auch fleißig gebloggt. Vor allem SEO.at hat für fast alle Sessions einen Kurzbericht veröffentlicht, wo man Vieles nachlesen kann. Beim t3n-Magazin findet man einen Artikel zum Workshop-Tag und bei den SearchCowboys gibt es ein paar nette Video-Interviews. Ich werde in den nächsten Tagen auch noch meine wichtigsten Take-Aways der SES zusammenfassen und bloggen. Wer noch interessante Blog-Artikel findet, kann sie gern hier in den Kommentaren posten. Jetzt heißt es erstmal Erholen vom vielen Input und die neuen Ideen umzusetzen – bis zur nächsten SES!

Search Engine Strategies (SES) 2009 in Berlin

Für die Einführung und Fortbildung in Online-Marketing und -Werbung einschließlich des Suchmaschinenmarketings (SEO und PPC) ist die Search Engine Strategie (SES) der ultimative Event. Auf der von Thomas Bindl, einem der führenden europäischen Experten in Bereich von Suchstrategien, organisierten und veranstalteten SES Berlin erfahren Teilnehmer alles, was man zur Optimierung des Suchmaschinenmarketings und Online-Geschäfts wissen muss. Gleichzeitig findet man dort ein Forum für einen Gedankenaustausch mit den Betreibern der Suchmaschinen selbst.

SES_468x60

Die SES Berlin findet am 24.-25. November 2009 im Crowne Plaza Berlin City Centre statt. Melden Sie sich früh an und sparen Sie Geld! Weitere Informationen über den Search Engine Strategies Kongress 2009 finden Sie unter www.SearchEngineStrategies.de.

Statement des Veranstalters zur SES in Berlin:

„Laut den im August veröffentlichten Zahlen hat Deutschland im vergangenen Quartal ein Wirtschaftswachstum von 0,3 % erzielt. Dies ist äußerst ermutigend, vor allem, wenn man bedenkt, dass die Wirtschaft in vielen anderen Wohlstandsstaaten immer noch schrumpft. Deutschland hat die Rezession überwunden und die Ausgaben für digitales Marketing und Online-Werbung werden steigen, da die heimischen Unternehmen sich bemühen werden, Online-Marktanteile zurückzugewinnen. Im Vergleich zur Vorjahresveranstaltung in Deutschland können wir bei den Besucherzahlen der SES Berlin einen Anstieg um mehr als 15 % verzeichnen, weil die Unternehmen beabsichtigen, die Investitionen in das digitale Marketing zu steigern.“

Informativ ist auch der SES-Blog unter http://blog.searchenginestrategies.com/, in dem zusätzliche Nachrichten, Updates und Diskussionen zu Veranstaltungen von Search Engine Strategies zu finden sind.

Ich werde selbst auch anwesend sein und von der Konferenz hier berichten.

7 Goldene Regeln des sauberen Linkaufbaus

Christoph Cemper hat 7 Goldene Regeln für den White-Hat Linkaufbau erstellt, die bei der täglichen SEO-Arbeit beachtet werden sollten. Auf der Affiliate-Veranstaltung a4u Expo gab es diese Regeln auch in einem Vortrag von ihm zu sehen:

Neue suchradar Ausgabe 19 ist da

Das immer interessante und gut geschriebene suchradar Magazin ist wieder neu erschienen. In der 19. Ausgabe geht es im Titel-Thema um die interne Verlinkung. Ein sehr wichtiges Thema, zumal sich in Sachen PageRank Sculpting auch einiges getan hat. Speziell sehr große Webseiten müssen hier die Informationsarchitektur und Linkstruktur im Griff haben, um optimal für Besucher und Suchmaschinen-Crawler präsent zu sein.
suchradar-aug-2009-150w
Weitere Themen des Magazins sind:

  • Bid Management im Test: intelliAd
  • Google AdWords Werkstatt: Unauffällig auffallen
  • Neue Urteile zu Preisangaben im Internet
  • Widgets in Action: Ein Interview mit Widjet
  • Social-Bookmark-Button-Dienste im Test
  • Angetestet: SEOlytics
  • SEO für mehrere Sprachen und Länder

Viel Spaß beim Lesen des Lektüre. Ich werde es mir mit in den wohlverdienten Urlaub nehmen 😉

Google-Tipps zu Crawling und Indexierung

Google hat vor ein paar Tagen eine Präsentation mit Tipps zum besseren Crawling und Indexierung in der Webmaster-Zentrale veröffentlicht. Die Präsentation enthält vor allem Hinweise zum richtigen Umgang mit URLs. Wichtigste Info für mich daraus: Lenkt euer Crawling-„Budget“ zu eurem wichtigsten Content

Was darf SEO kosten?

Unter der Headline „Was darf Seo kosten?“ gibt es in der XING-Gruppe  Suchmaschinenoptimierung gerade ein heiße Diskussion zu den Kosten und Angeboten von SEO-Dienstleistern/Agenturen. Dadurch, dass die Leistungen nie ganz transparent sind, ist es auch für Kunden schwer einzuschätzen, welche Kosten angemessen sind. Die Diskussion kam zustande, weil jemand konkret nach der Bewertung eines SEO-Angebots gefragt hat (OnPage/OffPage-Optimierung, 2-3 Suchbegriffe, einmalige Einrichtungsgebühr 1.100 Euro und 400 Euro monatlich).

wlw.de gibt eine ganz gute Übersicht der unterschiedlichen Bezahlmodelle, die es derzeit gibt:

  • Pauschale für einen gewissen Zeitraum, die sämtliche Kosten abdeckt
  • Kosten werden pro Klick auf den optimierten Sucheintrag berechnet
  • Zahlung abhängig von der erreichten Platzierung in der Trefferliste
  • Individuell zugeschnittenes Angebot, das nach Stunden- oder Tagessatz berechnet wird
  • Preis pro optimierte Seite

Heute: SEMSEO in Hannover

Heute findet in Hannover die in SEO-Kreisen sehr bekannte SEMSEO-Konferenz statt. Ein Insidertreffen für alle Aktiven im Suchmaschinenmarketing. Die Veranstaltung wird von Abakus Internet-Marketing veranstaltet und endet abends mit der beliebten PubCon – man trifft sich auf ein paar Bier zum Networken und zum Ideenaustausch.

semseo20091

Ich kann dies Jahr leider nicht dabei sein, weil es soviel zu tun gibt. Aber dank neuer Kommunikationsmittel wie Twitter kann man auch von Berlin aus auf dem aktuellen Stand der Konferenz bleiben: #semseo bei search.twitter.com

Seite 3 von 5

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén